Dienstag, 21. April 2009

Es ist Zeit

Es ist Zeit, lächle mal wieder
Drück den Kampf in dir hernieder
Mach für die Freude auf, dein Herz
Begrabe ihn weit weg den Schmerz


Es ist Zeit, öffne die Augen und sieh
Das Leben ist hier, weg war es nie
Auf die Stimme der Natur zu hören
Den Wind auf der Haut zu spüren


Es ist Zeit, zu sein und zu geniessen
Im Strom des Lebens ruhig zu fliessen
Steh auf und stell dir deine Weichen
Lass dein Sein die Unendlichkeit erreichen


Es ist Zeit
Deine


© geschichtenerzähler 2009

Kommentare:

  1. wow, kompliment Herr Geschichtenerzähler

    Soeben eine neue Seite an Dir entdeckt und Frau gefällts :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Gedicht!... Mir bleibt der Atem weg...
    Und mal wieder eine Weisheit die man sich doch einfach zu Herzen nehmen muss!
    Bin gespannt auf weitere so "Lürik"!

    AntwortenLöschen
  3. Hui.... ein Gedicht, welches ich sogar verstehe... denke ich... ^^

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar Geschi!!! Hab ich ja gar nicht gewusst, dass in Dir auch ein kleiner Lyriker steckt! Gefällt mir sehr, weiter so! :- ))

    AntwortenLöschen
  5. Höööööööi, klasse!!! Ich verleibs mir nochmal ein. Wenn du so entspannt bist, bekommste meine Nachbarin, damit du dann nötig hast, dich weiter so fein zu entspannen, nä?

    AntwortenLöschen
  6. Das sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen!

    AntwortenLöschen
  7. Ganz toll, weiter so..
    hab diesen Text gleich meinem immer schlechtgelaunten bürokollegen geschcikt :D

    AntwortenLöschen
  8. Wo, werter Herr Geschichtenerzähler, ist den unten das Kästchen für schön oder unter_die_haut_gehend? Unter diesen Umständen kann ich nicht arbeiten hier!

    Herzlichst und findet`s trotzdem schön

    Ihre DiVa

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön, passt irgendwie grade ausgesprochen gut :-)

    AntwortenLöschen
  10. @ alle: vielen lieben Dank für die netten Komplimente. Freue mich sehr darüber :-)

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de