Mittwoch, 21. Juli 2010

Zwei völlig schräge Vögel zum Ablachen ;-)

Absolute Topklasse, was die beiden hier zeigen.......


Montag, 19. Juli 2010

SOKO Krimiblog

Und wieder kommt eine neue Folge des SOKO Krimiblogs.

Hier klicken zum Lesen


Viel Spass und weiterempfehlen ;-)

Sonntag, 18. Juli 2010

Ein wunderschöner Song

Zum Ausklang eines schönen Wochenendes noch ein wunderschöner Song einer hierzulande leider nicht sehr bekannten Band. FAIR WARNING:




Lyrics:
May every single star shine down to guide you
For you may never fail to find your way
May the words you hear prove to be true
Make the truth the judge for what you say

May every single day see hope and new dreams
And be the night alight with bright moonbeams
And should times get rough wait patiently
Trust your heart and you'll find liberty

May guardian angels always be by your side
May all the loose ends down the line unite
May your heart stay pure throughout the fight
See the line dividing wrong from right

May all your visions be as clear as daylight
Like rivers love may safely find your sea
May your mind be strong so you can face the night
To defy all lies and agony

And may I never see you crying sad tears
And may you never follow false tongued seers
May the ones you love see honesty
Find yourself and you will hold the key

Mittwoch, 14. Juli 2010

Tätüten

Je wichtiger die Anlässe, je nichtssagender die Gesichter oder je wärmer die Tage werden, um so offenherziger präsentiert uns die Frauenwelt ihre Dekolletes. Nun kommen die Männer dadurch aber in eine bedrohliche Situation. An und für sich gestattet es die Höflichkeit nicht, den Frauen in den Ausschnitt zu blicken. Es ist zudem auch sehr peinlich, wenn man die Dame danach um seine Augen anbetteln muss, die irgendwo in den Tiefen der prall zur Schau gestellten Tal- und Hügellandschaft verloren gegangen sind. Auch der anklagende „Du perverser Sack-Blick“ der betroffenen Frauen kann armdicke Stahlplatten durchbohren und brennt das heiss glühende „erwischt!“ Brandmal in des Mannes Gewissen.

Um die Ehre unserer Seite ein wenig zu retten muss aber erwähnt sein, dass ich manchmal mit mir kämpfen muss, gewisse Frauen nicht direkt anzusprechen und sie zu fragen, ob sie ihre Brüste eventuell verkauft. Auf die dann unweigerlich folgende Gegenfrage „Warum?“ wäre meine klare Antwort: Weil du so extrem Werbung dafür machst. Denn einige Frauen tragen ihre Oberweite mehr draussen in der Öffentlichkeit als in der dafür gedachten Verpackung.

Und nun schlägt weiteres Ungemach mit voller Härte auf die Männerwelt ein. Und zwar in der Form von Tätowierungen in allen möglichen Formen, Ausführungen und Farbgestaltungen. Vom kleinen Schmetterling bis zur flächendeckenden Verunstaltung, die schon knapp an einer optischen Vergewaltigung vorbei schrammt. Diese tätowierten Tüten zwingen die Augen richtiggehend dazu, ihren Fokus darauf zu richten.

Somit ist an dieser Stelle auch gleich der Begriff Tätüten (tätowierte Tüten) erklärt. Es handelt sich hierbei definitiv nicht um die neudeutsche Bezeichnung eines sich mit Blaulicht und Sirene im Einsatz befindlichen Rettungsfahrzeuges oder dessen Besatzung.

Was treibt die zumeist sehr jungen Frauen nur dazu, sich so was anzutun und das Ganze auch noch sehr teuer zu bezahlen?

Der Schmetterling, der jetzt fröhlich auf der Brust schwebt wird in absehbarer Zeit als schwerfälliger Pterodactylus gegen den Absturz auf den Boden kämpfen.

Das zarte Vögelchen wird mit den Jahren zu einem veritablen Truthahn wachsen und die zarten Blumenranken werden zu verwelkendem Unkraut wuchern.

Ein dann nicht mehr sehr erotischer Anblick. Spätestens aber dann haben die Frauen Ruhe davor, dass wir Männer ihnen in den Ausschnitt blicken.


© geschichtenerzähler

Dienstag, 13. Juli 2010

Der Sokokrimiblog geht in die nächste Runde

Hier Klicken zum lesen


Viel Spass.....

Freitag, 9. Juli 2010

Kreatives parkieren

Also so was nenne ich nun mal definitiv "Kreatives parkieren".


Donnerstag, 8. Juli 2010

Vuvuzela...und was nun?

Was passiert jetzt eigentlich mit all den Vuvuzelas?
Gibt es da irgendwo Sammelstellen für?

Ein neues Einsatzgebiet ergäbe sich in der Medizin: die Vuvuzela dem Patienten in den Hintern geschoben, dient sie prima als Zäpfchenabschussrampe.

Samstag, 3. Juli 2010

Für was braucht es eigentlich Taschenrechner.....

wenn es denn auch so geht.........




Easy Graphical Multiplication Trick - For more of the fun
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de