Samstag, 17. Oktober 2009

NIE!!! Aber gar nie Lexmark deinstallieren!!

Solltet ihr die Anschaffung eines Lexmark Druckers planen, den ihr irgendwann mal deinstallieren wollt, weil ihr einen anderen Drucker kauft, dann kauft den Lexmark NICHT….und zwar deshalb:


Lexmark Druckertreiber auf keinen Fall deinstallieren, sollte später ein
anderer Drucker drucken unter Vista


Nach der Deinstallation des Lexmark-Druckertreibers liess sich der neue Druckertreiber nicht mehr installieren mit der Fehlermeldung „Vorgang kann nicht abgeschlossen werden, Druckerwarteschlangendienst ist nicht aktiv“.
Beim manuellen Starten des Dienstes wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
„Fehler 1608 Druckerwarteschlangen-Dienst ist nicht gestartet“ - da tummelt sich noch was vom Lexmark drin rum in Abhängigkeit:
LexBce Server.
Da die Datei lexbce.exe nicht mehr auf dem System verfügbar ist wegen der Deinstallation, kann sie auch nicht mehr gestartet werden. Und da sie nicht gestartet werden kann, läuft der Druckerwarteschlangen-Dienst nicht. Toll. Eine Schlange, die sich in den eigenen Schwanz beisst. Danke Lexmark!
Gemäss einer Meldung in einem Forum habe ich in der Registry unter CurrentControlSet den Lexmarkdrucker gelöscht, bzw. alles was lexbce enthielt.
Danach den Dienst Druckerwarteschlange wieder manuell gestartet und die nächste Fehlermeldung erschien:
Fehler 1075
Der Abhängigkeitsdienst ist nicht vorhanden oder wurde zum Löschen markiert.
Ich weiss ja, aber...
Die Lösung hiess in der Registry unter
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\Spooler] bei
"DependOnService" den LexBce Server rauslöschen - wichtig, "RPCSS"
muss drinbleiben.


Siehe da, nach dem Neustart ging das mit dem Installieren des neuen Druckertreibers nun wunderbar.


Vermutlich reicht dieser letzte Schritt, um das Problem zu beheben -
weshalb der Deinstallationsvorgang des Druckertreibers das nicht
hinbekommt, ist rätselhaft...

Kommentare:

  1. Oder ist doch Windoof dran schuld? Ob die es mal hin bekommen, ein Betriebssystem zu programmieren, dass keine Fehler hat?

    AntwortenLöschen
  2. Nun gut, ein Betriebssystem OHNE Fehler gibt es schlicht nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mir Vista auch nie antun. Mein Beleid zu diesem OS.

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal kann man sich nur an den Kopf fassen was unter Vista alles so passiert.
    Es lebe der Wiederherstellungspunkt...wenn er funzt:)!l

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte auch mal Lexmark... jetzt hasse ich Lexmark... Ein guter HP verrichten nun schon längere Zeit seinen Dienst... ^^

    AntwortenLöschen
  6. @ Alle: Eine Informatikerin hat mir zum Glück helfend zur Seite gestanden. Ihrer Meinung nach hat ein normaler User wie ich keine Chance, so einen Vollmist irgendwie geregelt zu kriegen. Ich nerve mich einfach über die Rücksichtslosigkeit gewisser Firmen, uns Verbraucher als Idioten hinzustellen und dabei auch noch Geld zu verdienen. Darum habe ich beschlossen, dieses Label zu eröffnen. Ich werde in Zukunft weiter über solche Schweinereien berichten und ihre Verursacher beim namen nennen.

    AntwortenLöschen
  7. Puh, bin ich froh, dass ich Dich gefunden habe.
    Nie wieder Lexmark.
    Kann jetzt hoffentlich meinen Canon ordentlich installieren.

    AntwortenLöschen
  8. I’ve been into blogging for quite some time and this is definitely a great post.Cheers!

    generic paxil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super und Danke!
      Eintrag aus Registry löschen und neu starten.
      Funktioniert einwandfrei. Alle vorherigen installierten Drucker sind jetzt auch wieder sichtbar.
      Habe mir den Schlüssel aus der Registry exportiert, falls wieder einmal die Deinstallation des Druckertreibers ansteht.
      Wer will, kann mit Tools wie RegSeeker mal nach Lexmark und MarkVision suchen und sehen, wieviele Einträge trotz "Fehlerfreier-Deinstallation" noch als verwaiste Einträge überbleiben.
      Auch wenn die Deinstallation nicht "glatt" verläuft, werde ich meinen guten Laserdrucker samt Duplex-Einheit und Zusatz-Fächern-/Speicher nicht entsorgen. Der druckt nämlich mit einem Toner ~15.000 Blatt!

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de