Dienstag, 26. Mai 2009

Feldschiessen

Aufgrund der überbordenden Düngerei durch einzelne Bauern, auch gern Feld-Herren genannt, vermehren sich unsere Felder dermassen unkontrolliert, dass es sogar den dort wohnenden Hasen die Schamesröte ins Gesicht treibt. Um der Situation Herr zu werden wird alljährlich ein schweizweit stattfindendes Feldschiessen veranstaltet um die Kopulation, äähh Population der Agrarflächen nicht ins Unermessliche ausufern zu lassen.
Da darf dann der patriotische Schweizer Schütze sein Sturmgewehr, das schiesst auch bei Windstille, schultern und ins Felde ziehen um eben selbiges mit einem sauberen Blattschuss zu erlegen. Die erschossenen Felder werden dann der Natur zur Entsorgung überlassen, da ein Ausweiden nicht möglich ist, weil es sich um Felder und nicht um Weiden handelt. Das Ausstopfen und Konservieren hat sich auch nicht durchgesetzt, da keiner der hehren Schützen eine so grosse Wand zu Hause hat zwecks Zurschaustellung seiner Trophäe. Deshalb kehren die tapferen Helden dann mit Kränzen aus Grünzeug oder Blechmedaillen an der stolzgeschwellten Brust heim, so sie denn ein Feld zur Strecke bringen konnten.
Die weniger Glücklichen begnügen sich damit, als Trostpreis einen Vollsuff oder einen Sonnenbrand auf der Glatze nach Hause zu bringen. Oftmals beides zusammen.
Aber allen ist eines gemeinsam, Geschichten, welch Heroen sie doch sind, haben sie zur Genüge mit dabei, mit denen sie dann alle nicht schnell genug Geflüchteten zuhause langweilen.

Kommentare:

  1. @ Nordlicht: Ach nee, du ;-) Der Anlass ist ja erst noch und ich durfte zum Glück schon vor Jahren mein Schiesseisen wieder dem Staat zurück geben. Ich hatte schon jedesmal beim Obligatorischen Krämpfe wegen dem Gestank und dem Lärm.

    AntwortenLöschen
  2. Sachen gibt es, die gibt es nicht;)!

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich ja beruhigt... Ich habe von Berufeswegen immer wieder mit Schützen zu tun (Augenoptikerin). Und wehe sie schiessen daneben, dann ist meistens der Optiker schuld...! Sind im Grunde genommen echt gemütliche, bodenständige und sympathische Menschen - aber zum Teil zuuuu ehrgeizig...

    AntwortenLöschen
  4. Schweizer sind irgendwie sehr seltsam... ^^

    AntwortenLöschen
  5. @ schuschan: und wie;-)
    @ Der Imperator: das heisst, übernächstes WE die Schweiz grossräumig umfahren ;-)
    @ Nordlicht: teilweise extreeeem ehrgeizig...
    @ Mr.Elch: irgendwie schon....aber wer nicht?

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de