Samstag, 23. Mai 2009

DANKE

Ich möchte mich hier mal bei allen bedanken, die meistens unsichtbar im Hintergrund dafür sorgen, dass es mir so gut geht.
Allen Chauffeuren der öffentlichen Verkehrsmittel, die mich sicher von A nach B bringen. Allen, welche dafür sorgen, dass regelmässig in öffentlichen Bedürfnisanstalten sauber gemacht, oder in Parkanlagen der hirnlos weggeschmissene Müll weggeräumt wird. All jenen, die arbeiten, damit ich in meiner Freizeit und am Wochenende auswärts essen oder ins Kino gehen kann. Allen, die Schicht arbeiten, damit ich im Krankenhaus oder Altersheim die nötige Pflege erhalte. Den Rettern, die im Einsatz sind, falls jemand schnelle und professionelle Hilfe braucht. Denen, die arbeiten, dass ich beinahe rund um die Uhr einkaufen kann.
Es würde den Rahmen sprengen, alle aufzuzählen.
Aber die, die es betrifft, wissen, wen ich sonst noch alles meine.

Euch allen ein tiefempfundenes

DANKE!

Kommentare:

  1. Ja, das ist schon nett, von dir und natürlich von ihnen. Nur kann man leider nicht sagen, alle Angestellten dieser Dienstleistungen machen ihren Job gut, gerne, gründlich.

    AntwortenLöschen
  2. Denen sage ich auch nicht Danke ;-)
    Und zum Glück sind es nur wenige Ausnahmen.

    AntwortenLöschen
  3. Daran wird viel zu selten gedacht, ich weiß nicht wieviel We`s ich mir schon auf Station um die Ohren geschlagen habe und alle meine Freunde und Bekannten haben in der Sonne gesessen oder sonst was schönes unternommen....da war mir schon manches mal zum heulen;)!

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de