Samstag, 25. Juli 2009

Szene wie aus einer schlechten Komödie

Postauto-Haltestelle in Brugg. Der gelbe Bus steht mit geöffneten Türen da und harrt der Dinge, die da kommen.
Und es kommt was.
Eine alte, schon ergraute Frau kommt mit zwei Hunden angedackelt. Gut, man könnte jetzt eine Diskussion vom Zaun brechen, wo eigentlich die Grenze zwischen grosser Ratte und kleinem Hund genau liegt. Was diese Frau da so an der Leine rumführte waren für mich eher etwas gross geratene Ratten, aber was soll's. Das Ziel des Dreigespanns war der Bus, genau gesagt, der mittlere Einstieg desselben.
Nun haben aber die Dinger die schlechte Angewohnheit, ziemlich hoch zu sein. Und da die beiden Ratten jegliche Agilität vermissen liessen, war Frauchen gezwungen, die kleinen Racker in den Bus zu hieven. Sie packt also einen von denen unter dem Bauch und hebt ihn in den Eingang. Sie bückt sich nochmals um dem zweiten Fellhaufen die gleiche Behandlung angedeihen zu lassen.
Nur...in dem Moment, in dem sie die Ratte absetzt, hat der schon drin befindliche das plötzliche Bedürfnis, sich lieber draussen zu befinden. Also wieder bücken, den ehemaligen "In"sassen hochheben und wieder reinstellen. Und jetzt?
Richtig
Jetzt geht das Wechselspiel in die nächste Runde. Trotz gut zureden und mit erhobenem Finger drohen wird das ganze Theater noch drei Mal durchexerziert. Bis dann der alten Dame die befreiende Idee kommt beide Quälgeister zusammen hochzuheben, mit ihnen in den Bus zu steigen, warten, bis die Türen geschlossen sind und die zwei dann auf den Boden zu setzen.
Ich hoffe nur, sie vergisst das nicht wieder, wenn sie das nächste Mal mit dem Bus fahren will.

Kommentare:

  1. rofl

    dat iss jenauso wie mit meine Blagen, als se noch kleen warn^^

    komm rein, keine Reaktion, Mama wartet. macht nix, komm endlich rein, nein. warum nicht, will nicht.............

    AntwortenLöschen
  2. Einfach Tür zu und losfahren... der kommt schon "nach" der "Hund"... he he...

    AntwortenLöschen
  3. Na immerhin fährtse Bus und kein Auto. Wer weiß, wo die Hunde sonst hängen bleiben würden wenn sie losfährt *fg*. Da sieht man mal wieder: Alte Leutchen werden oft wie die Kleinkinder.

    AntwortenLöschen
  4. Herr Gechichtenerzähler, ich hab da was für Sie.
    Kommse ma bitte rüber *Türaufhalt* und gucken Sie ma hier:

    http://nutellabrot.blogspot.com/2009/07/award.html

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de