Donnerstag, 7. Januar 2010

Graffiti - Kunst oder Schmiererei

Immer wieder entflammt die Diskussion aufs Neue:
Sind Graffitis Kunstwerke von kurzer Dauer oder bloss Schmiererei?
Der Grossteil der farblichen Gestaltung von diversen Untergründen ist leider blosse Schmiererei und wäre absolut nicht nötig.
Aber ab und zu stösst man auf richtige Kunstwerke, Kunstwerke die selten lange überdauern.
Zum Beispiel solche:





Manchmal staune ich über die grosse Kreativität und Fertigkeit der Sprayer.

Kommentare:

  1. In diesem Fall finde ich die Graffitis sehr schön. Leider gibt es genug Sprayer, die das nicht aus "Lust an der Kunst" machen sonder aus purer Zerstörungswut oder aufgesetzter Coolness. Dementsprechend sehen deren "Werke" auch entsprechend Schei.. aus.

    AntwortenLöschen
  2. Also die sind wirklich schön. Und die Berliner Mauer sah auch gut aus. Zumindest von einer Seite.
    Leider sprayen einige Wichtigtuer nur Müll. Übung macht halt die Meister. Es sollten vielleicht zum Üben ein paar Wände oder Platten bereitgestellt werden, damit sich Hauseigentümer nicht ärgern müssen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich verweise mal auf diese Seite ....

    http://aikido-sillys-worldblog.blogspot.com/2009/02/fundstuck-der-woche_19.html

    ich nenne das Kunst, hällt auch schon seit 3 Jahren.

    AntwortenLöschen
  4. Ja dass sind wirklich Kunstbilder!! Vor allem die Katze ist Hammer :) Aber leider sind sie nicht von langer Dauer denn sie werden nun mal illegal an Hausmauern gebracht. Aber schön das du diese Kunstwrke gefunden und Abgelichtet hast, so bleiben sie wenigstens in Erinnerung... und danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich schliesse mich der Meinung an... Bei der Katze muß man ja schon 2mal hinschauen... Unglaublich...

    AntwortenLöschen
  6. Die Katze finde ich auch der Hammer...! Kunst ist immer eine Geschmackssache und hat eben auch fliessende Grenzen. Ausnahmslos jedes Graffiti hier ein Kunstwerk.

    AntwortenLöschen
  7. Ich mags, das ist eine sehr schöne Kunst!
    Nur so ein hingerotze von Initialien find ich dämlich!
    Voraussetzung ist natürlich, es muss der Umgebung angepasst sein und legal sein, da bin ich Spiesser!

    AntwortenLöschen
  8. Also ich denke, es muss unterschieden werden zwischen Müll & Kunst.
    Ich fotografiere jetzt ein Jahr Streetart & Graffiti und ich sehe fast immer sofort, was "gut" ist und was Vandalismus ist, um evtl. noch die "Kunstwerke" zu zerstören oder sich damit einen Bekanntheitsgrad machen wollen...das ist dann immer sehr schade, weil es wirklich extrem geniale Werke gibt. Auch bei den Graffiti!!!
    (Also ich bin leidenschaftlicher Streetartfotograf, bin aber in keiner Szene) :)
    Und ich lerne gerne immer weiter dazu!
    LG von mir

    P.S. Die Katze ist wirklich geil!

    AntwortenLöschen
  9. Ich auch. So was nenne ich einen kreativen Beitrag zur Stadtverschönerung. Diejenigen, die jedoch lediglich die unschönen Tags (Unterschrift) an die Wand klecksen, sollten den echten Graffiti-Künstlern die Wände überlassen.

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de