Dienstag, 8. September 2009

Ich lebe noch, jaja, ist so.

Hallo Bloggergemeinde


ich habe mich schon länger nicht mehr gemeldet, und meine Besuche hier waren in letzter Zeit eher nicht existent.

Und das liegt nicht daran, dass ich nicht will, sondern daran, dass ich schlicht und ergreifend nicht kann.

Die allgemeine Krise hat nun auch mir mit voller Wucht in den Hintern getreten. Und als Selbständiger bist du diesen Strömungen knallhart ausgeliefert.
Aber ich kämpfe weiter und werde nicht untergehen!!


Ich werde sicher in Zukunft wieder vermehrt posten, Eure Berichte lesen und fröhlich mitkommentieren, versprochen ;-)


Ihr seht, ich habe Euch nicht vergessen!


Machts weiterhin gut, und man liest sich.

Euer Geschichtenerzähler


PS: Im Sokokrimiblog schreibe ich weiter regelmässig mit ;-)

Kommentare:

  1. Ein Lebenszeichen, das ist doch schon mal was. Also bis ganz bald ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal ist das reale Leben wichtiger und man muss sehen, dass man den Arsch an die Wand bekommt....Hau rein...

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du möglichst unbeschadet durch die Krise kommst!
    Viel Glück!

    AntwortenLöschen
  4. Uff! Ich wollte schon eine Vermisstenanzeige aufgeben.

    Wie soll es einem auch nach Fröhlichbloggen sein, wenn das wahre Leben Achterbahn fährt?

    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute!

    AntwortenLöschen
  5. Jep, das ist doppelt hart jetzt. Mein Vater ist ja auch selbstständig und er merkt es auch. Ich drück dir die Daumen das du es überstehst ;)

    Und ich freu mich auf weitere Lebenszeichen *ggg*

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Halt die Ohren steif und wünsch dir Glück!

    AntwortenLöschen
  7. Toll das du diese Seite nicht aufgiebst!!

    AntwortenLöschen
  8. Huhu! Schön von dir zu hören, dass es so ein Post wurden musste, tut auch mir leid!
    Das schaffst du bestimmt!
    Bin da sehr zuversichtlich!

    *Daumendrück*

    AntwortenLöschen
  9. Immerhin reichts für ein Lebenszeichen! ;o)
    Alles Gute und hoffentlich bis bald wieder mit lustigen Geschichten!

    AntwortenLöschen
  10. "Eher nicht existent" ist aber nett formuliert. Ich wünsch dir einfach mal eine kleine Verschnaufpause. Und wenn's was Neues gibt, bin ich natürlich sofort wieder hier! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Manchmal muss man seine Prioritäten setzen und sich durchwurschteln. Ich drück dir feste die Daumen, dass du unbeschadet aus dem wirtschaftlichen Kack rauskommst. Toi toi toi. Du schaffst das schon. Und wenn einer meckert, weil du nichts schreibst, dann verhauste den einfach feste. ;o)

    AntwortenLöschen
  12. Pass auf Dich auf, ja? Das ist das Allerwichtigste bei allem. Liebe Grüße von Kessi :)

    AntwortenLöschen
  13. Hier ist ebenfalls ein Bericht mit künstlerischem Wert:
    RONIN - Bericht auf BONZ bloggt
    Meiner Meinung nach ein sehr neuartiges, nie dagewesenes Erlebnis. Musikalisch wie fotografisch.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  14. An ALLE!!!
    Genau diese Kommentare und Wünsche sind es, die mir die Bestätigung und die Motivation geben, hier weiter zu machen.
    Ich danke Euch allen für Eure Unterstützung und Hilfe und das Daumendrücken.
    Und wie schon gesagt: Ich gehe nicht unter...ich sehe schon wieder ein klein wenig Licht am Horizont.

    Vielen Dank an Euch, bleibt so, wie Ihr seid, Euer Geschichtenerzähler ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Geht mir auch fast so.. aber man bedenke.. zuerst Reallife dann Virtuallife.. :-)

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de